Letztes Update am Mo, 07.12.2015 10:54

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


„Papa“: Erster auf Kuba gedrehter Hollywoodfilm seit 60 Jahren



Havanna/Hollywood (APA/AFP) - „Papa“ lautet der Titel des ersten US-Streifens, der nach Jahrzehnten der Blockade wieder auf Kuba gedreht wurde. „Das ist der erste Hollywoodfilm, der nach 60 Jahren in Kuba gedreht wurde - was im Vorfeld sehr schwer zu organisieren war“, freute sich Filmemacher Bob Yari am Rande des 37. Festivals des lateinamerikanischen Films in Havanna gegenüber der AFP.

Gedreht wurde „Papa“, der drei Jahre im Leben des Schriftstellers Ernest Hemingway schildert, im Frühjahr 2014 - noch vor der Wiederannäherung der verfeindeten Nationen USA und Kuba. Der 54-jährige Yari hatte die kubanischen Behörden überredet, an den Originalschauplätzen filmen zu können, darunter die Bar „Floridita“. In der Hauptrolle ist Adrian Sparks zu sehen, an seiner Seite Giovanni Risibi und die Hemingway-Enkelin Mariel.




Kommentieren