Letztes Update am Mo, 07.12.2015 12:09

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Commerzbank - DAX dürfte 2016 Rekordhöhen erreichen



Frankfurt (APA/Reuters) - Die ultralockere Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) wird dem DAX nach Ansicht von Commerzbank-Experten neue Rekordstände bescheren. Das Ziel für den deutschen Leitindex liege bis Ende 2016 bei 12.600 Punkten, sagte Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer am Montag bei der Vorstellung der Konjunkturprognose.

„Die EZB hat ihr Anleihekaufprogramm nochmal verlängert und verspricht damit auf Jahre reichlich Liquidität und niedrige Zinsen.“ Zuletzt hatte der DAX Anfang April mit 12.391 Zählern ein Allzeithoch erklommen, aktuell notiert er bei rund 10.970 Punkten.

Allerdings dürften den Experten zufolge immer wieder Sorgen um China die Stimmung an den Börsen trüben - so seien zwischenzeitlich Einbrüche beim DAX bis auf 10.400 Zähler möglich. Investoren sollten diese Kursrückschläge zum Einstieg nutzen.

Der Euro -Dollar-Kurs sollte sich laut Krämer wegen der klar divergierenden Geldpolitik in den USA und der Eurozone unter Schwankungen 2016 unter Schwankungen in Richtung Parität bewegen. Derzeit liegt die Gemeinschaftswährung bei 1,08 Dollar (0,99 Euro). Während die EZB am Donnerstag angekündigt hatte, ihr umstrittenes Anleihen-Kaufprogramm auszuweiten und zu verlängern, erwarten die meisten Marktexperten, dass die US-Notenbank Fed auf ihrer Sitzung Mitte Dezember die Abkehr von der Niedrigzinspolitik einleitet.

~ ISIN DE000CBK1001 WEB http://www.ecb.int

https://www.commerzbank.de/ ~ APA205 2015-12-07/12:05




Kommentieren