Letztes Update am Mo, 07.12.2015 12:39

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bei Abbrucharbeiten in Wien gefundene Knochen stammten von Tier



Wien (APA) - Bei den Anfang November bei Abbrucharbeiten in Wien-Ottakring gefundenen Knochen handelt es sich um Tierknochen. Der Fund sorgte für Aufregung, weil man zunächst vermutete, es könnte sich um menschliche Knochen handeln. Daher wurde eine gerichtliche Obduktion angeordnet, berichtete die Polizei.

Der Humanmediziner fand nun heraus, dass es um tierische Knochen handelt, um welches Tier, war weiterhin unklar. Beim Entfernen der hölzernen Zwischendecke des Gebäudes in der Panikengasse fielen plötzlich mehrere Knochenteile herab. Der Fundort befindet sich in einem Mehrparteienhaus aus dem 19. bzw. 20. Jahrhundert. Vor einigen Jahren war im Keller eine Zwischendecke eingezogen worden, der Raum wurde seither als Waschküche verwendet. Die Decke hatte allerdings eine kleine Öffnung, in die man auch von der Straße gelangen konnte.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren