Letztes Update am Mo, 07.12.2015 13:03

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Russland nutzt zu Luftangriffen weitere Stützpunkte in Syrien



Moskau (APA/dpa) - Russland nutzt für seine Luftangriffe in Syrien weitere Stützpunkte in dem Bürgerkriegsland. Außer von der Basis Hamaimim in der Provinz Latakia würden Kampfjets und Hubschrauber nun auch von Al-Shairat südöstlich der Stadt Homs und von Tiyas abheben, berichtete die russische Zeitung „Kommersant“ (Montag) unter Berufung auf Quellen im Verteidigungsministerium.

Dabei werde Al-Shairat vor allem zum Tanken und zum Laden von Munition genutzt, weil von dort aus die Offensive syrischer Regierungstruppen leichter unterstützt werden könne als von Hamaimim aus, hieß es. Geplant sei aber keine dauerhafte Stationierung von Kampftechnik in Al-Shairat und Tiyas.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren