Letztes Update am Mo, 07.12.2015 13:36

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Begas-Affäre - OLG Wien wies Simandls Anklage-Einspruch zurück



Eisenstadt (APA) - Das Oberlandesgericht Wien (OLG) hat den Anklage-Einspruch des Ex-Begas-Chefs Rudolf Simandl abgewiesen, die Anklage ist somit rechtskräftig. Die Entscheidung stamme vom 27. November und soll den Anwälten bereits zugestellt worden sein, hieß es vom OLG. Die Einsprüche richteten sich gegen die Anklage, die die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) am 1. Juli eingebracht hatte.

Das Oberlandesgericht Wien sieht „einen ausreichenden Verdacht für die Anklage“, hieß es in der Pressemitteilung am Montag. Dadurch werde das Gericht, das über die Anklage zu entscheiden hat - das Landesgericht Eisenstadt - aber nicht präjudiziert. Der Termin für die Hauptverhandlung war zunächst weiterhin offen.

~ WEB http://www.energieburgenland.at ~ APA269 2015-12-07/13:33




Kommentieren