Letztes Update am Mo, 07.12.2015 14:03

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Verdacht auf Noroviren in Pflegeheim in Frauenkirchen



Frauenkirchen (APA) - In einem Pflegeheim in Frauenkirchen herrscht Noroviren-Alarm. Laut einem Bericht des ORF Burgenland sind zehn Bewohner betroffen. „In der Nacht auf Sonntag sind zehn Personen an Durchfall erkrankt. Ob es sich tatsächlich um Noroviren handelt, wird voraussichtlich Mitte, Ende der Woche feststehen“, sagte die Leiterin des Pflegeheims, Elisabeth Deutsch, im APA-Gespräch.

„Es sind alle Maßnahmen getroffen worden. Und seit gestern (Sonntag, Anm.) ist kein weiterer Fall dazugekommen“, schilderte die Heimleiterin. Man habe die Angehörigen verständigt und von Besuchen abgeraten.

Aus dem Büro von Gesundheitslandesrat Norbert Darabos (SPÖ) hieß es, dass die zuständige Behörde informiert sei und alle notwendigen Hygienemaßnahmen eingeleitet worden seien. Laut Darabos-Sprecher Josef Newertal seien von den Heimbewohnern Stuhlproben genommen worden. Auch die Lebensmittelkontrolle sei im Laufen, sagte Newertal am Montagnachmittag.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren