Letztes Update am Mo, 07.12.2015 15:36

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Reimann-Familie kauft Kaffeekapsel-Riesen Keurig für 13,9 Mrd. Dollar



New York (APA/Reuters/AFP) - Die Holding JAB um die deutsche Unternehmer-Familie Reimann kauft für 13,9 Mrd. Dollar (12,8 Mrd. Euro) den Kaffeekapsel-Hersteller Keurig Green Mountain aus den USA. Die JAB, zu der u.a. der weltgrößte Kaffee-Konzern Jacobs Douwe Egberts gehört, zahlt den Angaben vom Montag zufolge 92 Dollar pro Keurig-Aktie, was ein Aufschlag von 78 Prozent auf den Schlusskurs des Papiers vom Freitag ist.

JAB erwirbt Keurig den Angaben zufolge gemeinsam mit anderen Investoren, die auch schon mit an Jacobs Douwe Egberts beteiligt sind. JAB steht für Joh. A. Benckiser. Zu der Finanzholding gehören etwa das Parfümhaus Coty in New York und der Schuhhersteller Bally. 2012 kaufte die Holding die US-Firma Peet‘s Coffee & Tea und die Firma Caribou Coffee; 2013 übernahm ein Konsortium unter Führung von JAB den niederländischen Kaffee- und Teehersteller Master Blenders.




Kommentieren