Letztes Update am Mo, 07.12.2015 15:42

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Waldbrand bei Leoben wieder aufgeflammt



Leoben (APA) - Der Waldbrand im Klein-Gößgraben nahe Leoben ist am Montag wieder aufgeflammt. Das Feuer war Sonntagnachmittag nach zwei Tagen unter Kontrolle gebracht worden. Nicht alle Glutnester dürften aber bei der Brandbekämpfung gelöscht worden sein. Die Einsatzkräfte mussten Montagmittag wieder in das steile Gelände ausrücken, teilte Feuerwehr-Sprecher Thomas Meier mit.

Mehr als 210 Feuerwehrleute von insgesamt 27 Feuerwehren waren Samstag und Sonntag im Einsatz. Die lang anhaltende Trockenheit, aber auch der Wind hatten die Arbeit erschwert. Die Helfer hatte einen Pendelverkehr ins Tal eingerichtet, um die Löschwasserversorgung sicherzustellen. In der Nacht auf Sonntag vereisten dann auch noch die Zufahrtswege - Mitarbeiter der Stadtgemeinde Leoben rückten mit Streufahrzeugen aus. Ein Feuerwehrmann erlitt bei dem anstrengenden Einsatz einen Schwächeanfall.




Kommentieren