Letztes Update am Di, 08.12.2015 08:51

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Oettinger: EU einigte sich auf Schutz von Infrastruktur vor Angriffen



Brüssel (APA/dpa) - Die EU will die Infrastruktur in den Mitgliedstaaten besser vor Terrorangriffen über das Internet schützen. Rat, Vertreter des Parlaments und die Kommission hätten sich in der Nacht auf einen Kompromiss geeinigt, sagte der EU-Digitalkommissar Günther Oettinger am Dienstag im Deutschlandfunk.

Die Mitgliedstaaten verpflichteten sich, mehr in Hard- und Software zu investieren, um zum Beispiel Energie- und Wassernetze vor Hackerangriffen zu sichern. Außerdem sollen Cyberattacken meldepflichtig werden. Den Vorschlag dazu hatte die EU-Kommission bereits 2013 gemacht.




Kommentieren