Letztes Update am Di, 08.12.2015 10:18

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Flüchtlinge: Frontex nächste Woche an griechisch-mazedonischer Grenze



Skopje/Athen (APA) - Angehörige der EU-Grenzagentur Frontex werden ab nächster Woche an der griechisch-mazedonischen Grenze zum Einsatz kommen. Dies berichtete die mazedonische Tageszeitung „Utrinski vesnik“ am Dienstag unter Berufung auf eine Sprecherin der EU-Kommission für Migrationsfragen.

Demnach soll die genaue Zahl der Frontex-Beamten an der griechisch-mazedonischen Grenze in den nächsten Tagen erst bestimmt werden. Griechenland hatte in der Vorwoche dem Einsatz der Frontex zugestimmt.

Mazedonische Behörden erwarten, dass die Frontex-Angehörigen vor allem an den Stellen zum Einsatz kommen dürften, wo Flüchtlinge die Grenze derzeit illegal zu passieren versuchen. Seit 19. November können nach Mazedonien legal nur noch Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak und Afghanistan einreisen, alle anderen werden als „Wirtschaftsflüchtlinge“ behandelt und zurückgewiesen.




Kommentieren