Letztes Update am Di, 08.12.2015 11:09

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Durchsuchungen wegen Verdachts der Terrorfinanzierung in Deutschland



Karlsruhe (APA/dpa) - Wegen des Verdachts der Finanzierung von IS-Terroristen sind auf deutschem Gebiet elf Wohnungen durchsucht worden. Die Aktion habe bereits am 10. November stattgefunden, sagte am Dienstag der Sprecher der Staatsanwaltschaft Karlsruhe. Betroffen waren Wohnungen unter anderem in Berlin und Düsseldorf, sowie in Karlsruhe, Pforzheim und weiteren Städten. Festnahmen gab es keine, hieß es.

Anlass für die Ermittlungen waren Hinweise von Banken auf mögliche Geldwäsche. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft ergab sich daraus ein relativ schwacher Anfangsverdacht, dass Geld zur Finanzierung der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) ins Ausland geflossen sein könnte. Zu Einzelheiten der Durchsuchungen und zur Frage, ob Beweismittel sichergestellt wurden, äußerte sich der Staatsanwalt nicht. Die Ermittlungen dauern an.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren