Letztes Update am Di, 08.12.2015 18:39

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Olympia: Mexiko muss keinen Olympia-Ausschluss fürchten



Lausanne (APA/dpa) - Mexiko muss nicht den Ausschluss von den Olympischen Spielen fürchten. Eine Suspendierung durch das Internationale Olympische Komitee (IOC) ist vorerst vom Tisch. Es liege keine Einmischung der Regierung hinsichtlich der Autonomie des Sports vor, erklärte IOC-Direktor Pere Miro am Dienstag in Lausanne.

Die mexikanische Regierung hatte Untersuchungen gegen das Nationale Olympische Komitee wegen der Verwendung von Fördergeldern angestrengt. Das sei legitim, sagte Miro. Mexikos Antreten bei den Sommerspielen im August 2016 in Rio de Janeiro ist damit nicht in Gefahr.




Kommentieren