Letztes Update am Mi, 09.12.2015 08:39

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rewe erneuert Übernahme-Angebot für Kaiser‘s Tengelmann



Köln/Mülheim/Hamburg (APA/AFP) - Im Ringen um die Zukunft der verlustreichen Supermarktkette Kaiser‘s Tengelmann lässt Rewe nicht locker. Wie die „Wirtschaftswoche“ am Donnerstag berichtete, unterbreitete Rewe-Chef Alain Caparros dem Tengelmann-Miteigentümer Karl-Erivan Haub in der vergangenen Woche erneut ein schriftliches Angebot zur Komplettübernahme der Supermarktkette.

Der Rewe-Aufsichtsrat habe dem Angebot am Donnerstag zugestimmt, hieß es in dem Bericht unter Berufung auf das Umfeld des Gremiums weiter.

„Ja, es gibt ein verbindliches Angebot“, bestätigte ein Rewe-Sprecher den Bericht. Mit dem Offert untermauert Caparros das Angebot, das er Tengelmann bereits während der öffentlichen Anhörung im Wirtschaftsministerium Mitte November gemacht hatte. Er hatte angeboten, alle 16.000 Beschäftigten zu übernehmen und die Arbeitsplätze durch eine Vereinbarung mit der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di mit einer Laufzeit von fünf Jahren abzusichern - bei gleichem Kaufpreis wie Edeka. Rewe ist in Österreich mit Billa, Merkur, Penny, Adeg und Bipa vertreten

Die Tengelmann-Gruppe will ihre rund 450 Kaiser‘s-Tengelmann-Filialen an den Marktführer Edeka verkaufen. Das Bundeskartellamt hatte die Übernahme Anfang April jedoch aus Wettbewerbsgründen abgelehnt. Um das Veto auszuhebeln, beantragten die Supermarktketten beim deutschen Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) eine Sondergenehmigung. Gabriels Entscheidung zur sogenannten Ministererlaubnis ist noch offen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

~ WEB http://www.rewe-group.com/

http://tengelmann.de/

http://edeka.de ~ APA052 2015-12-09/08:36




Kommentieren