Letztes Update am Mi, 09.12.2015 10:43

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Ronaldo bei Real „sehr glücklich“ - Lob auch für Benitez



Madrid (APA/dpa/AFP) - Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo hat anhaltende Spekulationen über seine Zukunft bei Real Madrid mit einem persönlichen Champions-League-Rekord beantwortet. Vier Tore erzielte der Portugiese am Dienstag beim 8:0-Kantersieg gegen Malmö FF. Danach wies er Gerüchte über einen möglichen Abschied aus Madrid sowie über ein Zerwürfnis mit Real-Trainer Rafael Benitez zurück.

„Es sind Spekulationen, die jedes Jahr passieren. Die Leute sollten sich daran gewöhnt haben“, sagte Ronaldo über Meldungen zu einem möglichen Abgang. „Ich bin sehr glücklich hier.“ Zuletzt war der 30-Jährige mit Paris St. Germain in Verbindung gebracht worden. Die „kurze Unterhaltung“ mit PSG-Trainer Laurent Blanc nach dem CL-Duell Anfang November bedeute nichts. „Ich habe einen Vertrag bei Real Madrid und ich werde bleiben“, stellte Ronaldo klar.

Sein aktuelles Arbeitspapier gilt bis Juni 2018. Als Grund für einen möglichen Wechsel war in den Medien zuletzt das angespannte Verhältnis zu Benitez ins Treffen geführt worden. „Er macht gute Arbeit“, sagte Ronaldo nach dem Malmö-Spiel. „Er braucht Zeit. Ich denke, er bringt Dinge auf den richtigen Weg. Ich habe ein gutes Verhältnis zu ihm, wie alle anderen Spieler.“

Zweite große Figur des 8:0 gegen den schwedischen Salzburg-Schreck war Karim Benzema. Der Franzose, zuletzt wegen der mutmaßlichen Erpressung seines Nationalteam-Kollegen Mathieu Valbuena in der „Sex-Tape-Affäre“ einvernommen, erzielte drei Treffer und verlangte danach vom französischen Fußball-Verband, sein Verfahren abzuwarten.

Die Zukunft Benzemas in der französischen Nationalmannschaft hängt aufgrund der Affäre ein halbes Jahr vor der Heim-EM am seidenen Faden. Selbst Premierminister Manuel Valls hat sich zuletzt für dessen Verbannung aus dem Team ausgesprochen. „Es gibt eine Justiz“, entgegnete Benzema nun. „Man muss die Justiz abwarten, bevor man irgendetwas tut.“




Kommentieren