Letztes Update am Mi, 09.12.2015 12:15

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Volkswagen: CO2-Manipulationen nur bei 36.000 Autos



Wolfsburg (APA/dpa) - Die Falschangaben bei CO2-Werten in Abgasen von VW-Autos betreffen deutlich weniger Autos als zunächst angenommen. Statt 800.000 Fahrzeuge, wie bisher vom Volkswagen-Konzern vermutet, sollen nach erneuter Prüfung durch das deutsche Kraftfahrt-Bundesamt, das Berliner Verkehrsministerium und VW nur noch rund 36.000 betroffen sein.

„Abweichungen wurden in den internen Messungen nur bei neun Modellvarianten festgestellt“, teilte VW am Mittwoch in Wolfsburg mit. Zuvor hatte bereits die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ darüber berichtet. Der Verdacht auf rechtswidrige Veränderungen der Verbrauchsangaben habe sich nicht bestätigt.

~ ISIN DE0007664039 WEB http://www.volkswagenag.com ~ APA224 2015-12-09/12:11

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren