Letztes Update am Mi, 09.12.2015 14:24

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


EVN - Analysten sehen deutliche Zuwächse im Gesamtjahr



Maria Enzersdorf (APA) - Analysten erwarten für die am morgigen Donnerstag anstehenden EVN-Zahlen für das Gesamtjahr 2014/15 bei den wichtigsten Kennzahlen deutlich höhere Ergebnisse nach einem schwachen Vorjahr. Die Experten von der Deutschen Bank und der Raiffeisen Centrobank (RCB) prognostizieren im Schnitt ein fünfprozentiges Umsatzplus auf 2,078 Mrd. Euro.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sollte laut Konsensusschätzung im dreistelligen Prozentbereich auf 450 Mio. Euro anwachsen. Klar positive Vorzeichen sollte es auch beim Ebit (118 Mio. Euro) und Konzernergebnis (132 Mio. Euro) geben, nachdem es im Vorjahreszeitraum beim niederösterreichischen Stromversorger wegen hoher Abschreibungen noch deutliche Verluste zu sehen gab. Die Experten verweisen aber auf weiterhin niedrige Energieabsatzpreise für die EVN.

EVN - Schätzungen der RCB für das Gesamtjahr 2014/15 in Mio. Euro:

~

RCB Deutsche Bank Mittel Vorjahr Veränderung Umsatz 2.091,5 2.064,0 2.077,8 1.974,8 5% Ebitda 389,2 510,0 449,6 184,1 144% Ebit 118,2 n.v. 118,2 -341,4 pos. Konzernergebnis 137,3 127,0 132,2 -299,0 pos. ~

~ ISIN AT0000741053 WEB http://www.evn.at ~ APA377 2015-12-09/14:23




Kommentieren