Letztes Update am Mi, 09.12.2015 15:42

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Aktivisten: IS ließ 25 in Syrien entführte Christen frei



Damaskus (APA/dpa) - Nach monatelanger Geiselhaft hat die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) Aktivisten zufolge 25 im Nordosten Syriens entführte Christen freigelassen. Unter ihnen war auch ein Kind, erklärte das Assyrische Netzwerk für Menschenrechte am Mittwoch. Laut der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte sind Dutzende weitere Christen noch in der Gewalt der Extremisten.

Die freigelassenen Gefangenen gehörten zu einer Gruppe von mehr als 200 assyrischen Christen, die von den Extremisten im Frühjahr nahe der Stadt Al-Hasakah entführt worden waren.

Die assyrische Kirche habe monatelang mit dem IS verhandelt, teilte das Assyrische Netzwerk mit. Bereits in den vergangenen Monaten waren Dutzende Geiseln freigelassen worden, zuletzt Ende November. Mindestens drei verschleppte Christen sollen aber erschossen worden sein.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren