Letztes Update am Mi, 09.12.2015 17:36

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Prozess wegen Handels mit 5,7 Kilo Cannabis 2 - Zwei Urteile



Salzburg (APA) - Im Prozess gegen acht Angeklagte wegen Handels mit 5,7 Kilo Cannabis in Salzburg sind heute, Mittwoch, am späten Nachmittag bereits zwei Urteile ergangen. Ein Angeklagter wurde wegen unerlaubten Umgangs mit Suchtgiften zu drei Monaten bedingt bereits rechtskräftig verurteilt. Ein weiterer, 15-jähriger Beschuldigter, erhielt wegen deselben Deliktes ein Jahr Probezeit im Rahmen einer Diversion.

Für den 15-Jährigen hat Richterin Bettina Maxones-Kurkowski auch eine Bewährungshilfe angeordnet. Der Bursch wird in einem anderen Verfahren beschuldigt, einen 51-jährigen Türken in Salzburg erstochen zu haben.

Das Delikt unerlaubter, gewerbsmäßiger Umgang mit Suchtgiften ist mit einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren bedroht. Die Urteile gegen die restlichen sechs Angeklagten sollen morgen, Donnerstag, am Landesgericht Salzburg verkündet werden.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren