Letztes Update am Mi, 09.12.2015 17:39

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


VW-Skandal - Mehr Zeit für Stellungnahmen zu Schadensersatzklagen



Braunschweig/Wolfsburg (APA/dpa) - Volkswagen hat bei einigen Schadensersatzklagen im Abgasskandal mehr Zeit für Stellungnahmen bekommen. Das Landgericht Braunschweig verlängerte die Frist in sieben Verfahren bis zum 29. Februar, wie eine Gerichtssprecherin am Mittwoch sagte. Der Grund: Der Sachverhalt sei komplex. Zuvor waren bereits Verlängerungen bis in den Jänner gewährt worden.

Bisher sind nach Gerichtsangaben 15 Klagen von Anlegern eingegangen. Der Streitwert liege zwischen einigen tausend und mehr als hunderttausend Euro. Zudem liegen sieben Klagen von Autobesitzern vor.

~ ISIN DE0007664039 WEB http://www.volkswagenag.com ~ APA548 2015-12-09/17:37




Kommentieren