Letztes Update am Mi, 09.12.2015 18:06

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Alitalia-Maschine nach Tel Aviv musste in Rom notlanden



Rom (APA) - Eine Alitalia-Maschine, die am Mittwochnachmittag vom Flughafen Rom Fiumicino in Richtung Tel Aviv gestartet war, musste infolge eines technischen Problems zurück zum römischen Airport. Die Notlandung erfolgte problemlos, teilte die italienische Fluggesellschaft mit.

Der Pilot der Alitalia-Maschine - ein Airbus A321 - mit 119 Passagieren an Bord, entschloss sich nach dem Start zur Rückkehr nach Rom Fiumicino, nachdem es angeblich zu Problemen mit einem überhitzten Motor gekommen war. Der Pilot kontaktierte den Tower in Rom und meldete die Notlandung. Die Passagiere werden noch am Mittwoch mit einer anderen Maschine nach Tel Aviv reisen, berichteten italienische Medien.




Kommentieren