Letztes Update am Mi, 09.12.2015 18:18

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Spielehersteller von „Angry Birds“ bekommt eine Chefin



Helsinki (APA/AFP) - Der finnische Hersteller des beliebten Handyspiels „Angry Birds“ wird künftig von einer Frau geführt. Kati Levoranta, die bisher unter anderem für den Vertrieb in Europa zuständig war, übernimmt die Führung von Rovio zum Jahreswechsel, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Levoranta folgt auf Pekka Rantala, der nach nur einem Jahr als Chef zurücktritt. Sie ist die erste Frau an der Spitze des Unternehmens.

„Angry Birds“, bei dem der Nutzer „wütende“ Vögel auf Schweine schleudern muss, war nach der Veröffentlichung im Jahr 2009 ein weltweiter Erfolg. Allerdings verlor das Spiel vor etwa zwei Jahren seine Anziehungskraft; die Gewinne von Rovio gingen kräftig zurück. 2014 strich das Unternehmen deshalb jede sechste Stelle.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren