Letztes Update am Mi, 09.12.2015 18:30

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


FBI: Täter von San Bernardino waren seit zwei Jahren radikalisiert



San Bernardino (Kalifornien) (APA/dpa) - Die Täter der mutmaßlichen Terrorattacke von San Bernardino waren nach Angaben des FBI schon seit zwei Jahren und unabhängig voneinander radikalisiert. Sie hätten im Internet gechattet und über den Jihad gesprochen, bevor sie heirateten, sagte FBI-Direktor James Comey am Mittwoch im Justizausschuss des Senats.

Das FBI arbeite daran, ihre genauen Motive aufzudecken. Die Theorie, dass die Pakistanerin Tashfeen Malik ihren Mann Syed Farook zum Extremismus brachte, wird damit unwahrscheinlicher. Die Attacke in einer Sozialeinrichtung mit 14 Toten und 21 Verletzten sei von anderer Dimension als die Terroranschläge in Paris, sagte Comey.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren