Letztes Update am Mi, 09.12.2015 18:39

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tschechiens Präsident: Türkei eher IS- als NATO-Verbündeter



Prag (APA/dpa) - Der tschechische Präsident Milos Zeman hat den NATO-Verbündeten Türkei angegriffen. Das Land verhalte sich mitunter eher wie ein Verbündeter der Terrormiliz Islamischer Staat (IS), sagte der 71-Jährige der Agentur CTK zufolge bei einer Debatte mit Bürgern in der Stadt Kadan. „Ich erwarte, dass mir der türkische Botschafter für diese paar Sätze eine Protestnote schickt“, fügte er hinzu.

Der Moskau-freundliche Politiker hatte zuvor bereits den Abschuss eines russischen Kampfjets durch die Türkei Ende November kritisiert. Zeman sprach sich zudem gegen die geplanten Milliarden-Zahlungen an Ankara zur Versorgung von Flüchtlingen und einen eventuellen EU-Beitritt der Türkei aus.




Kommentieren