Letztes Update am Do, 10.12.2015 01:51

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Einigung über Rechte an „Happy Birthday“ erreicht



Los Angeles/New York (APA/dpa) - Im jahrelangen Streit um das Lied „Happy Birthday“ hat ein Gericht in Kalifornien eine Einigung erzielt. Das berichteten die „Los Angeles Times“ und die „New York Times“ am Mittwochabend übereinstimmend - ohne aber Inhalte der Einigung zu kennen. Klar ist nur, dass das Lied künftig rechtefrei ist.

Geklagt hatte eine Gruppe Dokumentarfilmer gegen den Musikgiganten Warner. Privat durfte das Lied bisher zwar jeder singen, aber bei einer kommerziellen Nutzung klingelten die Kassen. Fraglich ist nun, ob Warner Geld zurückzahlen muss. Möglich ist, dass das Gericht genau das verlangt - rückwirkend bis 1949.

~ ISIN US8873173038 WEB http://www.timewarner.com/ ~ APA008 2015-12-10/01:48

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren