Letztes Update am Do, 10.12.2015 08:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fünf deutsche Schüler bei Unfall in Tirol verletzt



Waidring (APA) - Fünf Schüler des deutschen Skiverbands sind am Mittwochabend bei einem Unfall bei Waidring in Tirol (Bezirk Kitzbühel) teilweise schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war ein Kleinbus gegen einen Sattelzug geprallt. Die Jugendlichen und der Lenker des Busses wurden in die Krankenhäuser St. Johann und Kufstein eingeliefert.

Der 30-jährige Lenker des Lkw war von einem Parkplatz in die Loferer Straße eingebogen. Der Fahrer des Kleinbusses bemerkte den Sattelzug zu spät und konnte laut Polizei trotz sofortiger Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten.

Im Einsatz standen die Rettung St. Johann und St. Martin bei Lofer sowie zwei Notärzte-Teams. Weiters rückte die Feuerwehr Waidring mit insgesamt drei Fahrzeugen und 18 Mann zum Unfallort aus.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren