Letztes Update am Do, 10.12.2015 12:48

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mozarteum-Student gewann mit 22.400 Euro dotierten Klavierwettbewerb



Salzburg (APA) - Der 20-jährige Mozarteum-Student Alexander Gadjiev aus Italien hat einen der weltweit wichtigsten und bekanntesten Klavierwettbewerbe, die „Hamamatsu International Piano Competition“ in Japan gewonnen. Gadjiev habe unter 72 Kandidaten die Jury überzeugt und ein Preisgeld von rund 22.400 Euro erhalten, informierte die Universität Mozarteum Salzburg am Donnerstag in einer Aussendung.

Der in Gorizia geborene Pianist erhielt in Japan den 1. Preis (First Prize), den Publikumspreis (Audience Prize) und den „Mayor of Sapporo Award“. Der 1. Preis beinhaltet neben dem Preisgeld mindestens zehn Auftritte innerhalb und außerhalb Japans. „The Mayor of Sapporo Award“ bietet dem Gewinner zusätzliche Auftrittsmöglichkeiten in den japanischen Städten Sapporo und Hamamatsu.

Die Preisträgerkonzerte der „9. Hamamatsu International Piano Competition“ fanden am 7. Dezember in der Main Hall of Act City Hamamatsu und am 8. Dezember in Tokio statt. Gadjiev studiert an der Universität Mozarteum Salzburg bei Professor Pavel Gililov.




Kommentieren