Letztes Update am Do, 10.12.2015 13:21

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ägypten entließ als Spion verurteilten Israeli - Zwei Ägypter frei



Jerusalem/Kairo (APA/dpa/AFP) - Nach 15 Jahren Haft hat Ägypten einen als Spion verurteilten israelischen Beduinen auf freien Fuß gesetzt. Quda Tarabin sei bereits nach Israel zurückgekehrt, teilte das Büro des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanyahu am Donnerstag mit. Gleichzeitig habe Israel zwei ägyptische Staatsbürger freigelassen, die ebenfalls ihre Haftstrafen abgesessen hätten.

Tarabin, der aus der mehrheitlich von Beduinen bewohnten Stadt Rahat im Süden Israels stammt, war im Jahre 2000 bei einem Verwandten-Besuch auf der Sinai-Halbinsel festgenommen worden, nachdem er illegal die Grenze überquert hatte. Später wurde der bei seiner Festnahme 19-Jährige als Spion verurteilt. Tarabin hatte stets seine Unschuld betont.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren