Letztes Update am Do, 10.12.2015 15:00

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kontrolle für verkleidete „Star Wars“-Fans in Londoner Kino



London (APA/AFP) - Eines der größten Kinos in London hat allen „Star Wars“-Fans den Spaß verdorben, die verkleidet zur Premiere der neuen Episode „Das Erwachen der Macht“ wollen. Sie müssten sich darauf einstellen, am Eingang demaskiert zu werden, auch riskierten sie, dass ihre Waffenattrappen konfisziert würden, teilte das Cineworld-Kino in der O2-Arena am Donnerstag auf seiner Internetseite mit.

Besitzer, die im Internet schon Tickets erstanden hatten, wurden persönlich über E-Mail informiert. Ob das Verbot auch für die berühmten Lichtschwerter gilt, war zunächst unklar. „Episode VII - Das Erwachen der Macht“ kommt am 17. Dezember in die britischen Kinos. Viele Fans basteln schon jetzt an ihren Verkleidungen als Chewbacca, Darth Vader oder Stormtrooper, mit denen sie zur Premiere kommen wollen. Besonders begehrt ist für sie ein Kinoplatz im Cineworld, das damit wirbt, über Europas größte 3D-Leinwand zu verfügen.

Doch nun droht ausgerechnet das 3D-Kino mit der Macht der neuen „Sicherheitsstandards“ für die O2-Arena: Seit den Anschlägen vom 13. November in Paris wurden die Sicherheitsmaßnahmen in dem Komplex deutlich verschärft. Zwar endet die Gesichtskontrolle offenbar hinter dem Kinoeingang, aber für viele Fans dürfte damit auch der Zauber der Verkleidung gebrochen sein.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren