Letztes Update am Do, 10.12.2015 16:00

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kraftwerk Voitsberg: Nachsprengung am 20. Dezember geplant



Voitsberg (APA) - Nach der teilweise misslungenen Sprengung des alten Kohlekraftwerks im weststeirischen Voitsberg hat die Porr AG den Sonntag, 20. Dezember, als neuen Termin für die Sprengung des „standhaften“ Kesselhauses genannt. Eine Probesprengung vom 1. Dezember habe „wichtige Erkenntnisse für die Nachsprengung geliefert“. Die finalen Vorbereitungen für den 20. Dezember seien am Donnerstag angelaufen.

In den kommenden Tagen will die Porr gemeinsam mit den Behörden und dem Bundesheer den genauen Ablauf der Nachsprengung festlegen. Dieser werde anschließend - wie schon vor dem ersten Termin am 8. November - rechtzeitig den Anrainern und Medien bekannt gegeben.

Das Bundesheer erarbeitet zusammen mit dem Arbeitsinspektorat, einem Statiker und der ARGE Kraftwerk Voitsberg ein neues Konzept zur Nachsprengung des Kesselhauses aus. Es soll diesmal ein anderer Typ von Sprengladung zum Einsatz kommen. Dienstag vergangener Woche hatte es im Kellerbereich die Probesprengung gegeben, bei der die gewünschte Schneidleistung der neuen Ladung überprüft worden ist.

~ ISIN AT0000609607 WEB http://www.porr-group.com ~ APA468 2015-12-10/15:57




Kommentieren