Letztes Update am Do, 10.12.2015 21:18

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Anthrax-Verdacht: Büro von Muslimverband in USA geräumt



Washington (APA/dpa) - Das Büro eines der größten Muslimverbände in den USA ist wegen eines Anthrax-Verdachts geräumt worden. In einem Brief an den Council on American-Islamic Relations (CAIR) in Washington war am Donnerstag eine verdächtige Substanz entdeckt worden. „Wir erhalten wegen unserer Anwaltschaft für die amerikanisch-muslimische Gemeinde täglich Hassbotschaften“, teilte CAIR-Anwalt Maha Sayed mit.

Der Verband veröffentlichte Fotos von Feuerwehrleuten und Experten in Schutzanzügen. Einige CAIR-Mitarbeiter wurden vorsorglich in Quarantäne gestellt. Bei Anthrax oder auch Milzbrand handelt es sich um eine Krankheit, die Organe befallen und zum Tod führen kann.




Kommentieren