Letztes Update am Fr, 11.12.2015 09:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bombendroher von Feldkirch ausgeforscht



Feldkirch (APA) - Nach der Bombendrohung für den Sparkassenplatz in Feldkirch Donnerstagabend hat die Vorarlberger Polizei einen 38-jährigen Verdächtigen ausgeforscht, der gegen 16.00 Uhr gegenüber Passanten von einer Bombe gesprochen haben soll. Zeugen des Vorfalls hatten die Exekutive noch am selben Abend auf die Spur des Mannes gebracht. Der Feldkircher wird wegen gefährlicher Drohung auf freiem Fuß angezeigt.

Der Sparkassenplatz wurde nach der Bombendrohung am Donnerstagabend umgehend für Passanten gesperrt. Sprengstoffkundige Polizisten durchsuchten mit einer Hundestaffel den Platz, fanden aber keinen Sprengsatz. Die Sperre wurde daraufhin wieder aufgehoben.

Hintergründe für die Bombendrohung sind laut Polizei nicht bekannt. Der Mann war auch nicht geständig, teilte die Landespolizeidirektion mit.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren