Letztes Update am Fr, 11.12.2015 11:03

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


UBS bestätigt Kaufempfehlung „Buy“nach ams-Medienbericht



Graz (APA) - Die Analysten der Schweizer Großbank UBS haben ihre Anlageempfehlung „Buy“ und das Kursziel von 50 Schweizer Franken für die Aktien des österreichischen Halbleiterherstellers ams bestätigt. Am Vortag hatte ein Online-Bericht der Schweizer Wirtschaftszeitung „Finanz & Wirtschaft“ die Aktien um 19 Prozent abstürzen lassen.

Die Zeitung hatte berichtet, dass ams Aufträge in Millionenhöhe von Apple verloren haben soll. Das Unternehmen dementierte. „ams kann den in dem Presseartikel gemachten Aussagen nicht folgen und weiß nicht, woher diese Behauptungen stammen“, hieß es in einer adhoc-Aussendung des Unternehmens.

Sollte ams bei Apple von einem Konkurrenten ersetzt wären, dürfte das die Umsätze 2016 nach Einschätzung der UBS-Analysten um etwa 15 Prozent absacken lassen, der Fair Value für die ams-Papiere läge dann bei 25 Franken. Allerdings glauben die UBS-Experten an ams - und empfehlen die Schwäche der Papiere zum Kauf zu nutzen.

Beim Gewinn je Aktie rechnet die UBS weiter mit 2,15 Euro für 2015, mit 2,17 Euro für 2016 und mit 2,47 Euro für 2017. Die Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,50 Euro für 2015. In den Folgejahren 2016 und 2017 rechnen sie mit 0,51 Euro bzw. 0,63 Euro.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Am Freitagvormittag notierten die ams-Papiere an der Zürcher Börse um 4,3 Prozent höher bei 31,50 Schweizer Franken.

Analysierendes Institut UBS

~ ISIN AT0000A18XM4 ~ APA193 2015-12-11/11:01




Kommentieren