Letztes Update am Fr, 11.12.2015 11:09

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ehemaliger ÖVP-Sprecher Nikola Donig leitet NEOS-Kommunikation



Wien (APA) - Die NEOS holen sich einen weiteren ehemaligen ÖVP-Mitarbeiter in ihr Team. Nikola Donig, der frühere Sprecher von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel und von Vizekanzler Wilhelm Molterer sowie der ÖVP-Bundespartei wird ab 15. Februar 2016 neuer Kommunikationschef der NEOS. Er soll Seite an Seite mit Pressesprecherin Susanne Leiter arbeiten, die weiterhin das Presseteam im Parlament leitet.

Donig ersetzt Lukas Schrattenthaler, der im Sommer die NEOS verlassen hatte. „Mit Nikola Donig können wir einen Kommunikationsprofi mit 25 Jahren Erfahrung in Journalismus, Politik und Wirtschaft im In- und Ausland gewinnen. Inhaltlich und persönlich passt er sehr gut in unser Team. Er genießt einen exzellenten Ruf in der Kommunikationsbranche und bringt profunde Kenntnis der politischen und wirtschaftlichen Landschaft mit“, freute sich Parteichef Matthias Strolz am Freitag in einer Aussendung über den Neuzugang.

Für Donig geht es in der Politik es darum, „Möglichkeiten zu eröffnen und Alternativen zu entwickeln. Genau dafür steht NEOS. Das imponiert mir und es soll von möglichst vielen wahrgenommen und geteilt werden. Dafür wollen wir gemeinsam sorgen - denn ohne NEOS wird sich nichts ändern“, erklärte der künftige NEOS-Kommunikationschef, der früher für die ÖVP aktiv war.

Donig war von 2006 bis 2008 zunächst außenpolitischer Sprecher des damaligen ÖVP-Bundeskanzlers Wolfgang Schüssel und dann von Vizekanzler Wilhelm Molterer. Anschließend leitete er für acht Monate die Kommunikation der ÖVP-Bundespartei und im Jahr 2009 fungierte er als Sprecher des damaligen Wissenschaftsministers Johannes Hahn. Danach wechselte er in die Privatwirtschaft zunächst als Pressesprecher der voestalpine und danach der Hypo-Alpe Adria Bank. Zuletzt hatte sich Nikola Donig mit einem Büro für Kommunikation und Informationsgrafik selbstständig gemacht. Vor seinem Einstieg in die Politik war Donig als Sprecher der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft in Brüssel sowie als Journalist u.a. beim ORF Radio, bei der „Presse“ und der „NÖN“ tätig. Sein „Familienpatchwork“ besteht aus seinen zwei Töchtern und seiner Frau.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren