Letztes Update am Fr, 11.12.2015 13:03

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Alkolenker flüchtete nach Unfall im Salzkammergut nackt zu Freund



Bad Goisern (APA) - Ein betrunkener 18-Jähriger hat in der Nacht auf Freitag in Bad Goisern (Bezirk Gmunden) mit dem Auto seiner Eltern einen Unfall gebaut. Als die Polizei eintraf, fand sie nur die Kleidung des Lenkers, er selbst war nackt zu einem Freund geflüchtet. Während 55 Einsatzkräfte und zwei Hunde bei eisigen Temperaturen das Gebiet durchkämmten, schlief der Gesuchte friedlich im Haus eines Bekannten.

Der 18-Jährige war gegen 4.00 Uhr von einer Zechtour nach Hause gekommen, berichtete die oö. Polizei-Pressestelle. Offenbar wollte er noch etwas unternehmen. Er schnappte sich den Autoschlüssel seiner Eltern und fuhr mit deren Wagen davon. Nach wenigen hundert Metern kam er von der Straße ab und prallte gegen eine Holzhütte und eine Garage. Als die Polizei eintraf, war der junge Mann verschwunden, seine Kleidung hatte er zurückgelassen.

Wegen der tiefen Temperaturen wurde eine Suchaktion eingeleitet. Ein Hubschrauber konnte wegen des dichten Nebels nicht fliegen, also hielt ein Großaufgebot an Beamten Ausschau nach dem Fahrerflüchtigen. Gegen 8.45 Uhr brachte die Suche endlich Erfolg: Der 18-Jährige wurde unverletzt im Haus eines Freundes gefunden, wo er seinen Rausch ausschlief. Ein Alkotest ergab 1,38 Promille. Wieso sich der Bursch seiner Kleider entledigt hatte, konnte nicht geklärt werden.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren