Letztes Update am Fr, 11.12.2015 13:03

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Steirische S-Bahn erneut mit drei Prozent Plus bei Fahrgastzahlen



Graz (APA) - Die steirische S-Bahn hat auch im vergangenen Jahr wieder ein leichtes Plus bei den Fahrgastzahlen zu verzeichnen. Rund 1.500 Personen mehr als noch im Vergleichszeitraum des Vorjahres haben die Strecken genutzt. Das Plus von rund drei Prozent liegt somit gleich hoch wie im Jahr zuvor. Insgesamt nutzten an einem Werktag im Schnitt 45.500 Fahrgäste die Schnellbahn-Linien.

Verkehrslandesrat Jörg Leichtfried (SPÖ) verwies bei der Pressekonferenz am Freitag auf die seit Start der S-Bahn 2007 um 69 Prozent gestiegenen Fahrgastzahlen. Er lobte auch den Mut seiner Ressort-Vorgänger, die die S-Bahn auf den Weg gebracht hatten. Der gesamtsteirische Eisenbahnnahverkehr (inklusive Gleichenbergbahn und Radkersburgbahn) hat rund 58.260 Fahrgäste pro Wochentag verzeichnet, im Vorjahr waren es noch 57.000 gewesen.

Die Zugfahrpläne bringen für das neue Jahr eine bessere Taktung nach Wien: Durch den neuen Wiener Hauptbahnhof gibt es künftig stündliche Verbindungen zum Flughafen Wien, der dann von Graz in drei Stunden erreicht werden kann, sagte Leichtfried. Hinzu kommen zwei neue Direktverbindungen von Graz zum Flughafen Wien. Im April 2016 sollen die ersten neuen Cityjet-Züge in der Steiermark den Betrieb aufnehmen und die alten Waggons mit hohen Einstiegen ersetzen. Bereits vor mehreren Wochen wurden die Pläne für zwei neue S-Bahn-Strecken für die Obersteiermark - die S8 und die S9 - vorgestellt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren