Letztes Update am Fr, 11.12.2015 14:13

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Flüchtlinge - In Mazedonien seit 19. Juni rund 325.000 Neuankömmlinge



Skopje (APA) - Seit der Änderung des Asylgesetzes am 19. Juni sind in Mazedonien gut 325.000 Flüchtlinge registriert worden, berichteten heute, Freitag, Medien in Skopje unter Berufung auf Amtsangaben. Alleine in den vergangenen 24 Stunden waren 3.784 Neuankömmlinge aus Syrien, dem Irak und Afghanistan eingetroffen.

Einen Asylantrag in Mazedonien haben seit Juni nur 83 Flüchtlinge gestellt. Dabei geht es meist um kinderreiche Familien aus Syrien und Afghanistan, hieß es in Medienberichten.




Kommentieren