Letztes Update am Fr, 11.12.2015 17:12

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Prager Börse schließt klar tiefer, PX verliert 0,94 Prozent



Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Freitag klar im Minus geschlossen. Der tschechische Leitindex PX fiel 0,94 Prozent auf 922,71 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 0,56 (Vortag: 0,61) Mrd. tschechischen Kronen.

Zum Wochenschluss drückte eine sehr schwache internationale Börsenstimmung auch den tschechischen Markt klar in die Verlustzone.

Unter den Einzelwerten rasselten NWR-Papiere um 18,2 Prozent nach unten. Analysten meldeten sich verhalten zur Zukunft der Unternehmens und der Mine in Paskov. Dem Minenbetreiber könnte das Geld ausgehen, hieß es weiter.

Klare Kursverluste gab es auch bei den schwergewichteten Banken und CEZ zu sehen. Erste Group mussten ein Minus von 0,82 Prozent verbuchen, während sich die Papiere der Komercni Banka um 0,94 Prozent verbilligten. Die Energietitel von CEZ sackten 2,03 Prozent ab.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA500 2015-12-11/17:09




Kommentieren