Letztes Update am Fr, 11.12.2015 17:27

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Budapester Börse schließt tiefer



Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Freitag sehr schwach geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX ermäßigte sich um 1,50 Prozent auf 23.125,86 Punkte. Auf Wochensicht musste er ein Minus von mehr als zwei Prozent hinnehmen. Das Handelsvolumen belief sich auf 12,2 (zuvor: 8,24) Mrd. Forint.

Belastet von einem sehr schwachen internationalen Börsenumfeld ging auch der ungarische Markt tiefrot ins Wochenende. Vor allem die Ölpreisschwäche schürte globale Konjunktursorgen. In Ungarn konnte die Bekräftigung der Prognose für das Wirtschaftswachstum im kommenden Jahr von 2,5 Prozent durch die ungarische Nationalbank die Stimmung der Börsianer nicht aufhellen.

Die Papiere der OTP Bank ermäßigten sich deutlich um 2,04 Prozent. Bei der Pharmaaktie Gedeon Richter gab es einen Kursverlust von 2,14 Prozent zu sehen. MTelekom kamen um 1,21 Prozent zurück. MOL-Anteilsscheine verloren etwas moderatere 0,36 Prozent an Wert.

Die wichtigsten ungarischen Aktien schlossen wie folgt:

~

aktuell zuletzt FHB 638 650 MTelekom 409 414 MOL 13.700 13.750 OTP 5.750 5.870 Gedeon Richter 5.300 5.416 ~

~ ISIN XC0009655090 ~ APA507 2015-12-11/17:24




Kommentieren