Letztes Update am Fr, 11.12.2015 17:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Warschauer Börse schließt sehr schwach



Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat den Handel am Freitag deutlich tiefer beendet. Der WIG-30 ermäßigte sich um satte 2,29 Prozent auf 1.966,64 Punkte. Der breiter gefasst WIG gab um 1,94 Prozent auf 44.220,32 Zähler nach.

Eine sehr schwache Stimmung an den internationalen Leitbörsen drückte auch den polnischen Markt zum Wochenausklang tief in die Verlustzone. Vor allem der schwache Ölpreis wird als Indiz für weltweite Konjunktursorgen gesehen, hieß es von Börsianern.

Die Ölpreistalfahrt lastete auch auf den Aktien der Energieunternehmen. PGE-Papiere rasselten um 4,6 Prozent nach unten. Bei Tauron Polska Energy gab es ein deutliches Minus von 3,95 Prozent zu sehen. Enea verloren um 3,52 Prozent an Wert.

~ ISIN PL9999999987 ~ APA510 2015-12-11/17:30

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren