Letztes Update am Fr, 11.12.2015 18:54

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Angriff von Taliban-Kämpfern auf Gästehaus in Kabul



Kabul (APA/dpa/Reuters/AFP) - Drei Tage nach dem Sturm auf den Flughafen Kandahar haben Taliban-Kämpfer im Zentrum der afghanischen Hauptstadt Kabul ein Gästehaus in der Nähe der spanischen Botschaft angegriffen. Das sagte Spaniens Premier Mariano Rajoy am Abend. Taliban-Sprecher Sabiullah Mudschahid hatte auf Twitter geschrieben: „Selbstmordattentäter sind in ein Gästehaus ausländischer Besatzer eingedrungen.“

Bei dem Angriff mit einer Autobombe sei ein Polizist verletzt worden und werde evakuiert. Das restliche Personal der Botschaft sei in Sicherheit, so Rajoy. Das Emergency-Hospital, ein Krankenhaus am Rande Scherpurs, hatte über Twitter mitgeteilt, dort seien sieben verletzte Afghanen aufgenommen worden. Von weiteren Opfern ist vorerst noch nichts bekannt.




Kommentieren