Letztes Update am Sa, 12.12.2015 10:30

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutscher stürzte in Tirol rund 50 Meter ab und landete in Bachbett



Sölden (APA) - Ein 25-jähriger Deutscher ist in der Nacht auf Samstag in Sölden in Tirol (Bezirk Imst) rund 50 Meter über steiles Gelände abgestürzt und im Bachbett der Ötztaler Ache gelandet. Wie die Polizei bekannt gab, war dem Mann während einer Taxifahrt übel geworden, weshalb der Taxilenker in einer Straßenbucht anhielt. Der Deutsche wollte aussteigen und stürzte dabei zunächst mehrere Meter ab.

Als ein weiterer Fahrgast zu dem 25-Jährigen abstieg, um ihm zu helfen, verlor der junge Deutsche wieder den Halt und stürzte neuerlich rund 50 Meter ab. Er wurde schließlich im Bachbett der Ötztaler Ache liegend gefunden und von der Bergrettung und der Feuerwehr Sölden geborgen. Der 25-Jährige wurde in das Krankenhaus Zams gebracht.




Kommentieren