Letztes Update am Sa, 12.12.2015 11:00

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Platini wirft FIFA-Ethikhütern 2 -Kammer wies Vorwurf zurück



Zürich (APA/dpa) - Die FIFA-Ethikhüter haben den Vorwurf der Voreingenommenheit im Verfahren gegen den suspendierten UEFA-Chef Michel Platini zurückgewiesen. Die von den Anwälten des Franzosen entsprechend interpretierten Aussagen seien so nicht getroffen wurden, teilte Andreas Bantel, ein Sprecher der ermittelnden Kammer der FIFA-Ethikkommission, am Samstag der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage mit.

Angebliche Aussagen über Belege für korruptes Verhalten Platinis und eine bereits fest stehende mehrjährige Strafe für den 60-Jährigen wegen diverser anderer Verstöße seien so nicht getroffen worden, betonte Bantel.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren