Letztes Update am Sa, 12.12.2015 11:30

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Neapel bietet Zubin Mehta Führung des San Carlo-Theaters an



Rom (APA) - Stardirigent Zubin Mehta wird von der Stadt Neapel umworben. Der Bürgermeister der Vesuvstadt Luigi De Magistri, sowie die Leiter des neapolitanischen San Carlo-Theaters und des Orchesters haben Mehta in einem Schreiben gebeten, die Führung des Theaters zu übernehmen. Er solle entscheiden in welcher Form, als Musikdirektor, oder auch nur als Gastdirigent.

Mehtas Vertrag als Leiter des Florentiner Theaters „Maggio musicale fiorentino“ läuft 2017 aus. Seit 30 Jahren ist der 79-Jährige Musikdirektor des Opernhauses in Florenz. Der Maestro hatte im September die Saison im Theater San Carlo mit einem Tschaikowski-Konzert eröffnet. Er verzichtete dabei auf seine Gage zugunsten eines Fonds, mit dem neue Instrumente für das Orchester gekauft werden sollen. Vor allem die Streichinstrumente müssten ersetzt werden, sagte Mehta.

Florenz wartet mit Spannung auf Mehtas Beschluss über seine Zukunft. Der Florentiner Bürgermeister, Dario Nardella, meinte, Mehta sei in Florenz zu Hause. „Mehta wird in Florenz immer dirigieren können, wenn er es wünscht“, sagte Nardella laut der Mailänder Tageszeitung „Corriere della Sera“.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren