Letztes Update am Sa, 12.12.2015 15:58

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ski Cross: Harasser und Limbacher 2 - Reaktionen



Val Thorens (APA) - Die Oberösterreicherin Andrea Limbacher war nach dem ersten Podestrang in dieser Saison erleichtert. „Val Thorens ist bekanntlich nicht gerade meine Lieblingsstrecke, deshalb freue ich mich sehr über diesen dritten Rang“, sagte die Weltmeisterin.

Das große Finale sei ein bisschen kurios gewesen. „Ich war nach einem Sturz eigentlich schon chancenlos, bin aber trotzdem weitergefahren. Das hat sich ausgezahlt, denn Heidi Zacher ist an einem Tor vorbeigefahren und so ist es doch noch das Podium geworden.“

Thomas Harasser fuhr ein „taktisch kluges“ Rennen. „Und zum Glück auch fehlerfrei. Dazu war mein Material heute perfekt.“

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren