Letztes Update am Sa, 12.12.2015 16:15

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rund 30 Festnahmen bei Oppositionsprotesten in Moskau



Moskau (APA/AFP) - In Moskau sind bei einer Oppositionskundgebung für den „Respekt der Verfassung“ am Samstag rund 30 Demonstranten festgenommen worden. Die nicht genehmigte Demonstration im Zentrum der russischen Hauptstadt anlässlich des „Tags der Verfassung“ wurde von der Polizei aufgelöst.

Unter den Festgenommenen war der Vorsitzende der Oppositionspartei Jabloko, Sergej Mitrochin, der der Nachrichtenagentur AFP am Telefon sagte, er sei von drei Polizisten festgenommen und auf eine Polizeiwache gebracht worden.

Ihm sei dort erklärt worden, die Festnahme erfolge zu seiner Sicherheit, da auf dem Platz, wo die Demonstration stattfand, Arbeiter einen großen Tannenbaum aufstellen wollten, sagte Mitrochin. Ebenfalls festgenommen wurden der Menschenrechtler Lew Ponomarew und der Aktivist Mark Galperin. In Russland drohen bei zweimaligem Verstoß gegen das Versammlungsrecht binnen sechs Monaten strafrechtliche Konsequenzen. Am Montag wurde ein Oppositionsaktivist wegen wiederholter Verstöße gegen das Demonstrationsrecht zu drei Jahren Lagerhaft verurteilt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren