Letztes Update am Sa, 12.12.2015 20:39

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Reaktionen zur Auslosung der EM-Gruppen 3



Paris (APA) - Reaktionen auf die am Samstag in Paris erfolgte Auslosung der Gruppenphase der Fußball-EM 2016 in Frankreich. Österreich trifft in Gruppe F auf Portugal, Ungarn und Island:

Aleksandar Dragovic (ÖFB-Teamverteidiger): „Ich denke, wir können uns nicht beschweren. Es gibt bekanntlich keine leichten Gegner in einer EM-Runde, aber es hätte definitiv schlimmer kommen können. Portugal ist sicherlich der Favorit in unserer Gruppe, das Duell mit Cristiano Ronaldo wird auf jeden Fall ein spezielles Highlight für mich. Island darf man nicht unterschätzen, sie haben eine tolle Qualifikation gespielt und auch Ungarn hat genügend Qualität, aber unterm Strich sind das machbare Aufgaben.“

Fernando Santos (Portugal-Teamchef): „Ich glaube nicht an leichte Aufgaben, ich glaube nur an Arbeit. Österreich war zwar bei den vergangenen Endrunden nicht dabei, aber diese Mannschaft ist gewachsen und hat hervorragende Spieler wie Alaba, Arnautovic oder Fuchs. Ich habe zweimal gegen Österreich gespielt, als ich griechischer Teamchef war, und ich konnte erkennen, dass sich diese Mannschaft sehr stark entwickelt hat. Sie hat die Qualifikation sehr gut beendet und dabei wichtige Nationalteams hinter sich gelassen. Österreich ist eine der stärksten Mannschaften in Europa.“

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren