Letztes Update am Sa, 12.12.2015 21:12

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Millionen pilgerten zur Jungfrau von Guadalupe in Mexiko-Stadt



Mexiko-Stadt (APA/dpa) - Millionen Katholiken sind in Mexiko-Stadt zur Basilika der Jungfrau von Guadalupe gepilgert. Gläubige aus dem ganzen Land versammelten sich am Samstag zum symbolträchtigen religiösen Fest in der Metropole und huldigten dem Marienbild. Der Tradition gemäß sprachen Familien und Kinder Fürbitten vor dem Gemälde und sangen das Volkslied „Las Mananitas“ für die sogenannte schwarze Jungfrau.

Die Wallfahrt zur Basilika der Jungfrau von Guadalupe gilt als eine der größten weltweit. Auch Gläubige aus benachbarten lateinamerikanischen Ländern pilgern oft tagelang nach Mexiko-Stadt. Erwartet werden 2015 rund acht Millionen Besucher.

Der Legende nach erschien 1531 eine dunkelhäutige Maria einem Indio nahe Mexiko-Stadt viermal und beauftragte ihn mit dem Bau einer Kapelle. Heute gilt die Jungfrau von Guadalupe als Schutzpatronin Mexikos.




Kommentieren