Letztes Update am Sa, 12.12.2015 21:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Internationale Libyen-Konferenz in Rom



Rom (APA/AFP) - In Rom findet am Sonntag eine internationale Konferenz zu Libyen statt. Das Ziel des Treffens (10.00 Uhr) auf Einladung Italiens und der USA ist es, die rivalisierenden Regierungen in Libyen zur Annahme des unter Vermittlung der Vereinten Nationen ausgehandelten Friedensabkommens zu bewegen, um bis zum Jahresende eine Regierung der nationalen Einheit zu etablieren.

Neben den fünf UNO-Vetomächten nehmen mehrere große europäische Staaten, die Nachbarländer sowie wichtige Staaten aus der Region teil. Die beiden rivalisierenden Regierungen und Parlamente in Libyen hatten sich Anfang Oktober unter UN-Vermittlung nach monatelangen Verhandlungen auf ein Machtteilungsabkommen geeinigt, doch scheiterte dessen Ratifizierung bisher in den Parlamenten.




Kommentieren