Letztes Update am So, 13.12.2015 00:12

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Die Gewinner des Europäischen Filmpreises 2015



Berlin (APA/dpa) - Bei einer Gala in Berlin sind am Samstagabend die Gewinner des 28. Europäischen Filmpreises bekannt gegeben worden. Die Preisträger in den wichtigsten Kategorien:

- Bester Spielfilm: „Ewige Jugend“ von Paolo Sorrentino (Italien)

- Bester Regisseur: Paolo Sorrentino („Ewige Jugend“)

- Bester Schauspieler: Michael Caine („Ewige Jugend“)

- Ehrenpreis der Akademie: Michael Caine

- Beste Schauspielerin: Charlotte Rampling („45 Years“)

- Lebenswerk: Charlotte Rampling

- Beste Komödie: „Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach“ von Roy Andersson (Schweden)

- Beitrag zum Weltkino: Christoph Waltz

- Bestes Drehbuch: Yorgos Lanthimos und Efthimis Filippou („The Lobster“)

- Bestes Kostümbild: Sarah Blenkinsop („The Lobster“)

- Bester Dokumentarfilm: „Amy“ von Asif Kapadia (Großbritannien)

- Beste Kamera: Martin Gschlacht („Ich seh, Ich seh“)

- Bester Schnitt: Jacek Drosio („Body“)

- Bestes Szenenbild: Sylvie Olive („Das brandneue Testament“)

- Beste Filmmusik: Cat‘s Eyes („The Duke of Burgundy“)

- Bester Animationsfilm: „Die Melodie des Meeres“ von Tomm Moore (Irland)

- Bestes Sounddesign: Vasco Pimentel, Miguel Martins („Arabian Nights“- Vol. I-III)

- Bester Europäischer Nachwuchsfilm/Prix Fipresci: „Mustang“ von Deniz Gamze Ergüven (Türkei)




Kommentieren