Letztes Update am Di, 12.01.2016 11:34

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Dutzende Wale in Indien gestrandet



Neu-Delhi (APA/dpa) - Mehr als 50 Grindwale sind an Stränden im Süden Indiens gestrandet. Mindestens vier der Tiere seien gestorben, sagte M. Ravi Kumar, ein ranghoher Beamter des Distrikts Thoothukudi (Tuticorin), in dem die Wale in der Nacht auf Dienstag gefunden wurden.

Fischer hätten die vier bis sieben Meter langen Wale wieder ins Meer hinaus gezerrt. „Aber einige von ihnen sind zurückgekehrt“, sagte Kumar. Es sei das erste Mal seit 1973, dass so viele Wale in der Region gestrandet seien. Diese Unglücke passieren etwa, wenn die natürliche Echoortung der Tiere durch Unterwasserlärm gestört wird, oder wenn die ganze Herde einem verletzten Tier an den Strand folgt.

(S E R V I C E - Bericht der „Times of India“ mit Bildern: http://go.apa.at/MRlANKcP - Video der Strandung von ANI bei Twitter: http://go.apa.at/2hLNhfCi)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren